Rezept Croissant-Kranz – deftiger Partysnack

Mensch irgendwie komm ich in letzter Zeit zu gar nichts mehr – gehts euch genauso? :-)

Bei letzten Stampin‘ Up! Workshop gab es natürlich auch wieder ein kleindes Buffet. Die Projekte und Anleitungen aus dem Workshop folgen noch sowie auch noch ein weiteres, leckeres Rezept.

In einer Kochzeitschrift habe ich dieses wirklich einfache Rezept gefunden, der Croissant-Kranz macht was her oder?

Deftiger Croissant-Kranz

Ideal auch vorzubereiten, ganz einfach mit TK-Spinat und den Croissants von Knack&Back. Super für Partys oder Buffets, oder einfach so, z.B. zum Salat.

Und hier kommt das Rezept, oder ihr ladet euch das PDF hier runter:

Croissant-Kranz

Zutaten für 12 Stücke:

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 450g TK-Blattspinat
  • 80g gekochter Schinken
  • 100g geriebener Käse
  • 150g Kirschtomaten
  • 125g Creme Fraiche
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 Pk. Frischteig für Croissants (z.B. von Knack&Back)

Zubereitung:

  • Ofen auf 220° vorheizen
  • Zwiebel würfeln und in der Butter andünsten
  • Spinat und 5 EL Wasser zugeben
  • Zugedeckt bei mittlerer Hitze auftauen lassen
  • Schinken würfeln
  • Kirschtomaten vierteln
  • Alles zusammenmischen, Käse und Creme Fraiche hinzufügen
  • Würzen mit Salz und Pfeffer und einer Prise Muskatnuss
  • Teig aus der Packung lösen und in die perforierten Dreiecke teilen
  • die Dreiecke mit Backpapier auf einem Backblech kreisförmig anordnen und überlappend anlegen
  • Spinatmasse auf dem Teig verteilen, dabei zum Rand ein wenig Platz lassen
  • Die Teigspitzen über die Masse stülpen und unter den Kranz schlagen
  • Auf der untersten Schiene 25 Minuten im Ofen backen

Fertig :-)

Lasst es euch schmecken,
eure Ruby

 

Related Posts

Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Hallo Ruby,
    wenn man deinen Kranz sieht, kriegt man gleich Hunger.
    Deine Workshopteilnehmer haben sich bestimmt riesig gefreut.

    Danke fürs Rezept. Ich schau mal ob ich das auch so gut hinkriege :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

0 shares